Tarifvertrag der arbeitsrechtlichen vereinigung hamburg e.v. (tv – avh)

Ein weiterer Anspruch auf Fortzahlung während der Beurlaubung ist in Art. 616 BGB niedergelegt. Löhne können somit geltend gemacht werden, wenn der Arbeitnehmer aus persönlichen Gründen wie Tod, Geburt oder Beerdigung an der Arbeit gehindert wird und die Abwesenheit für einen unbedeutenden Zeitraum gilt. Tatsächlich hat der Arbeitnehmer nicht immer das Recht, diesen Urlaub vollständig in Anspruch zu nehmen, da Art. 616 bGB durch tarif- oder vertragliche Vereinbarungen beschränkt oder gar nicht anerkannt ist. Wir sind immer über juristische Kenntnisse auf dem Laufenden. Dadurch wird sichergestellt, dass unsere Rechtsberatung stets der neuesten Praxis des Arbeits- und Arbeitsrechts entspricht. Jedes lokale Arbeitsgericht besteht aus einem Berufsrichter, der Vorsitzender ist, und zwei ehrenamtlichen unbezahlten Richtern mit gleichwertigen rechtlichen Befugnissen. Jeder dieser Unternehmen wird aus den Reihen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer ernannt. Im Vergleich dazu haben die regionalen Arbeitsgerichte einige Kammern, und jede von ihnen besteht ähnlich wie ein örtliches Arbeitsgericht.

Die Vereinigungsfreiheit von Arbeitnehmern und Arbeitgebern ist als Grundrecht des Grundgesetzes gewährleistet (Art. 9 Abs. 3). Dazu gehört das Recht von Einzelpersonen, Vereine zu gründen, einem bestehenden Verein beizutreten, sich aktiv an einem Verein zu beteiligen, einen Verein zu verlassen oder keinem Verein anzugehören. Es enthält auch den Schutz des Vereins gegen jeglichen Einfluss des Staates oder jeden Angriff einer Person. Viele Arbeitnehmer auf dem dänischen Arbeitsmarkt sind durch Tarifverträge abgedeckt. Daher werden viele Unternehmen die oft komplizierten Regeln von Tarifverträgen kennen lernen. Rechtsberatung nur nach vorheriger Vereinbarung. Termine können telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Zum Beispiel, wenn Ihr Unternehmen einer Arbeitgeberorganisation beitritt, die einen Tarifvertrag mit einer Arbeitnehmervereinigung/einer Gewerkschaft abgeschlossen hat. Tarifverträge sind rechtsverbindlich, solange sie den gesetzlichen Mindeststandards entsprechen. Sie werden in der Regel auf Branchenebene von der zuständigen Gewerkschaft und dem Arbeitgeberverband abgeschlossen und decken daher einen Zweig (oder Teile davon) und entweder eine Region oder das gesamte Land ab.